Sektion Passau - Ortsgruppe Freyung

  • Tegernseer Hütte mit Buchstein (1701 m) dahinter
    Tegernseer Hütte mit Buchstein (1701 m) dahinter

    im Mangfallgebirge

  • Staudacher Alm (1150 m)
    Staudacher Alm (1150 m)

    Chiemgauer Alpen

  • Wanderung zum Peitingköpfl (1720 m)
    Wanderung zum Peitingköpfl (1720 m)

    Chiemgauer Alpen

  • Gruppenfoto Falkenstein (1315 m)
    Gruppenfoto Falkenstein (1315 m)

    Bayerischer Wald

  • Auf dem Peitingköpfl (1720 m)
    Auf dem Peitingköpfl (1720 m)

    Chiemgauer Alpen

  • Die Umbalfälle
    Die Umbalfälle

    Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol

  • Natur & Umwelt
    Natur & Umwelt

    Engagement für den Schutz der Bergwelt

    Ungarischer Enzian

  • Das Waldwiesmarterl (1139 m)
    Das Waldwiesmarterl (1139 m)

    Bayerischer Wald

  • Rindenhütte bei Mauth
    Rindenhütte bei Mauth

    Bayerischer Wald

4- Tagestour im Gschnit...

Juli
Donnerstag
19
AP/EP:   &nb...
06:00 Uhr

Bergtour auf den Laber ...

Juli
Freitag
27
Touren im Werdenfelser...
07:00 Uhr
zurck weiter Seite:

9. Auf die Pyramidenspitze (1.997 m) im Zahmen Kai…

Hits:2589 Tourenvorschau Max Pauli - avatar Max Pauli

9. Auf die Pyramidenspitze (1.997 m) im Zahmen Kaiser W/mittel/schwer. Hüttenanstieg 600 HM/GZ 2 '/2 Std. Gipfelanstieg 850 HM, GZ 3 Std. ÜN. Rietzalm (1160 m), privat. Die Wochenendtour mit Besteigung der Pyramidenspitze war...

mehr...

10. Wochenendtour zur Passauer Hütte und zum Hochz…

Hits:2398 Tourenvorschau Max Pauli - avatar Max Pauli

10. Wochenendtour zur Passauer Hütte und zum Hochzint 2.246 m W/mittel/schwer. Hüttenzustieg 1200 HM/GZ 3 Std. Gipfelanstieg 200 HM/GZ 45 Min. ÜN: Passauer Hütte (DAV) Auf die in den vergangenen Jahren umfasssend renovierte und...

mehr...

11. Rundwanderung Aschau - Klausenberg

Hits:2504 Tourenvorschau Max Pauli - avatar Max Pauli

11. Rundwanderung Aschau - Klausenberg W/ leicht. Aufstieg/ Abstieg je 640 HM, GZ 6 Std. Eine Herbstwanderung von Aschau hinauf zur Klausenalm und über den Predigtstuhl zurück zur Hofalm ist, einigermaßen brauchbares Wetter...

mehr...

12. Schachtenwanderung von Scheuereck zu Jährlings…

Hits:2552 Tourenvorschau Max Pauli - avatar Max Pauli

12. Schachtenwanderung von Scheuereck zu Jährlings — und Rindlschachten W/ leicht. 400 HM/ 6 Std. GZ. Zu dieser spätherbstlichen Wanderung fahren wir über Frauenau zum Wanderparkplatz Scheuereck. Auf einer Forststraße geht es hinauf...

mehr...
zurck weiter Seite:

Radltour durch den Pfaffenwinkel und um die Osterse…

Hits:241 Tourenberichte Josef Schwaiberger - avatar Josef Schwaiberger

Radltour durch den Pfaffenwinkel und um die Osterseen

Alpenverein auf Radtour im Pfaffenwinkel Pünktlich um 6.00 Uhr trafen sich die Teilnehmer am Samstag den 16. Juni zur Abfahrt nach München und Herrsching/Ammersee, um dort die 2tätige Radfahrt zu beginnen. Nach...

mehr...

Wandern in den Bergen um den Spitzingsee

Hits:473 Tourenberichte Max Pauli - avatar Max Pauli

Wandern in den Bergen um den Spitzingsee

Juliane Riedl, eine Tourenführerin der Alpenvereinssektion Hausham stammt aus dem Raum Waldkirchen und sie lebt mit ihrer Familie in Elbach/Fischbachau. Sie wollte ihre jetzige Heimat gerne den Bergfreunden aus dem...

mehr...

Mit dem Rad durch die Nationalparkwälder

Hits:416 Tourenberichte Max Pauli - avatar Max Pauli

Mit dem Rad durch die Nationalparkwälder

In einem großen Rundkurs durch die Wälder des Nationalparks führte eine Radwanderung, zu der Tourenführer Max Pauli die Mitglieder der Alpenvereinsortsgruppe Freyung eingeladen hatte. Am Parkplatz beim Trinkwasserspeicher Frauenau startete die...

mehr...

Ein Rad-Rundkurs von Tittling zur Donau und zurück

Hits:744 Tourenberichte Max Pauli - avatar Max Pauli

Ein Rad-Rundkurs von Tittling zur Donau und zurück

Am früheren Bahnhof Tittling trafen sich 11 Alpenvereinsmitglieder, um mit Tourenführer Max Pauli eine landschaftlich interessante Radtour durch den Vorwald und die Donauebene zu unternehmen. Der Radweg auf der ehemaligen...

mehr...

Alpenverein aktiv beim Fahrradtraining

Hits:965 Tourenberichte Josef Schwaiberger - avatar Josef Schwaiberger

Alpenverein aktiv beim Fahrradtraining

Die Ortsgruppe Freyung, des Deutschen Alpenverein organisierte kürzlich unter der Leitung des 2. Vorsitzenden Josef Schwaiberger an einem Samstag für Mitglieder und Freunde ein Techniktraining für Mountainbike, Trekking und E-Bikes...

mehr...

Ostermontagswanderung zum Vierviertelblick hoch übe…

Hits:1236 Tourenberichte Max Pauli - avatar Max Pauli

Ostermontagswanderung zum Vierviertelblick hoch über der Donau

Die Ostermontagswanderung der Alpenvereins-Ortsgruppe Freyung bildet alljährlich den Auftakt der Wandersaison und sie findet immer reges Interesse. Tourenführer Max Pauli war aber diesmal doch überrascht, als sich für diese Rundtour...

mehr...

Langlaufwanderung in Böhmen

Hits:1912 Tourenberichte Max Pauli - avatar Max Pauli

Langlaufwanderung in Böhmen

Im Jahresprogramm der Alpenvereins-Ortsgruppe Freyung war eine Langlaufwanderung in Böhmen ausgeschrieben. Für dieses Vorhaben hatte Tourenführer Max Pauli eine fast 30 Kilometer lange Rundtour ausgewählt und eine Langläufergruppe des Freyunger...

mehr...

Alpenverein unterwegs im Langlaufzentrum Jägerbild

Hits:2181 Tourenberichte Max Pauli - avatar Max Pauli

Alpenverein unterwegs im Langlaufzentrum Jägerbild

Eine Langlaufwanderung am Faschingsdienstag mit abschließender Einkehr auf der Blutwurzhütte hat bei der Alpenvereins-Ortsgruppe Freyung bereits Tradition. Und so startete Tourenführer Max Pauli auch heuer wieder mit 6 Langläufern auf...

mehr...

Alpenverein unterwegs auf Skitour am Arber

Hits:2360 Tourenberichte Josef Schwaiberger - avatar Josef Schwaiberger

Alpenverein unterwegs auf Skitour am Arber

Am Samstag, 13. Jan. 2018 trafen sich 10 Mitglieder der Ortsgruppe Freyung beim Hotel/Gasthaus Brodinger in Freyung, zu einer Skitour auf den Kleinen und Großen Arber. Unter der Leitung von...

mehr...

Eine Wanderung auf den 1315 Meter hohen Mittagsberg

Hits:3788 Tourenberichte Max Pauli - avatar Max Pauli

Eine Wanderung auf den 1315 Meter hohen Mittagsberg

Eine Wanderung auf den 1315 Meter hohen Mittagsberg Fast zu einer Zeitreise in die Vergangenheit wurde die Wanderung auf den tschechischen Mittagsberg, wo in der Ära des „Kalten Krieges“ ein 37...

mehr...

Über verschiedene Almen zum Straubinger Haus

Hits:4244 Tourenberichte Max Pauli - avatar Max Pauli

Über verschiedene Almen zum Straubinger Haus

Über verschiedene Almen zum Straubinger Haus Eine Tageswanderung zum Straubinger Haus und die anschließende Besteigung des Fellhorns (1764 m) im Chiemgau war im Tourenprogramm der Alpenvereins-Ortsgruppe Freyung angekündigt und 9 Bergfreunde...

mehr...

Als Alternative auf den schönsten Chiemgauer Aussic…

Hits:4445 Tourenberichte Max Pauli - avatar Max Pauli

Als Alternative auf den schönsten Chiemgauer Aussichtsberg

Als Alternative auf den schönsten Chiemgauer Aussichtsberg Im Jahresprogramm 2017 der Alpenvereins-Ortsgruppe Freyung war für Ende August eine Wochenendtour in den Zahmen Kaiser mit Übernachtung auf der Vorderkaiserfeldenhütte und die Besteigung...

mehr...

In den Bergen zwischen Kreuth und Tegernsee

Hits:5415 Tourenberichte Max Pauli - avatar Max Pauli

In den Bergen zwischen Kreuth und Tegernsee

In den Bergen zwischen Kreuth und Tegernsee Die Gipfel in den Bayerischen Voralpen südwestlich vom Tegernsee erreichen zwar „nur“ eine Höhe von maximal 1700 Meter, doch zeigte sich bei einer von...

mehr...

Eine anspruchsvolle Wanderung auf das Sonntagshorn

Hits:5582 Tourenberichte Max Pauli - avatar Max Pauli

Eine anspruchsvolle Wanderung auf das Sonntagshorn

Eine anspruchsvolle Wanderung auf das Sonntagshorn Das Sonntagshorn, 1961 Meter hoch, ist der höchste Berg der Chiemgauer Alpen. Auf diesen aussichtsreichen Gipfel führte Tourenführer Max Pauli eine Gruppe von 14 Mitgliedern...

mehr...
Wandergruppe vor dem Aussichtsturm am Poledník (Mittagsberg)

Eine Wanderung auf den 1315 Meter hohen Mittagsberg

Fast zu einer Zeitreise in die Vergangenheit wurde die Wanderung auf den tschechischen Mittagsberg, wo in der Ära des „Kalten Krieges“ ein 37 Meter hoher Beobachtungsturm errichtet wurde, um den Funk- und Telefonverkehr der westlichen Nachbarländer abhören zu können. Gleich nach der sogenannten Wende hat man die um den Turm herum für das Militär errichteten Gebäude gesprengt und stattdessen touristische Einrichtungen geschaffen. Auch der ursprüngliche Beobachtungsturm wurde sehr schnell in einen gerne besuchten Aussichtsturm umfunktioniert. Von der obersten Plattform des Turmes haben jetzt die Besucher eine umfassende Sicht auf den bayerisch-böhmischen Grenzkamm vom Lusen bis zum Arber auf der einen Seite und auf der anderen Seite reicht der Blick über unzählige bewaldete Hügel weit ins böhmische Land hinein.

Zu einer Tagestour hatten sich 15 Alpenvereinsmitglieder am Startpunkt Buchenau getroffen, um mit Tourenführer Max Pauli durch die Nationalparkwälder auf den Mittagsberg zu wandern und beim Abstieg noch eine kurze Schachtenwanderung zu unternehmen.

Nach einer knapp einstündigen Wanderung war der 9 Hektar umfassende Lindbergschachten erreicht, der zu 70 % mit Heidelbeersträuchern bedeckt ist, die in diesem Jahr besonders viele Früchte tragen. Der Weg zur Hirschbachschwelle verlief einem Hang entlang ohne größere Anstiege, aber dann ging es wieder aufwärts zum Grenzübergang. Seit einigen Jahren gibt es hier eine Fußgängerbrücke über den Grenzbach mit der neuen Markierung „Das Grüne Herz Europas“. Auf der tschechischen Seite ging es auf einer Teerstraße weiter und nach einer dreistündigen Wanderung war das Ziel Mittagsberg erreicht.

Die meisten Mitglieder der Wandergruppe stiegen über viele Treppenstufen und zuletzt über eine steile Eisenleiter auf die Aussichtsplattform hinauf und genossen die herrliche Rundsicht.

Nach einer gemütlichen Brotzeitpause ging es an den Abstieg, der zunächst entlang großer Windwurfflächen führte. Diese stammen noch von einem gewaltigen Sturm, der vor einigen Jahren große Teile des Waldes im Gipfelbereiches vernichtete.

Wieder auf deutscher Seite angelangt, wurde bei der Hirschbachschwelle zum Kohlschachten abgezweigt Über das Hochmoor Zwieselter Filz sind für die Wanderer lange Bohlenstege angelegt, um die empfindliche Moorvegetation zu schützen. Es handelt sich hier um eine einzigartige Landschaft, wobei mehrere kleine und verträumte Moorseen (im Volksmund „Auge Gottes“ genannt), dieser Gegend einen ganz besonderen Reiz verleihen. Diese Wasserflächen sind durch das Einsinken von Torfschichten entstanden, sie besitzen weder Zu-noch Abläufe und werden einfach vom Moorwasser gespeist. Am Kohlschachten angelangt, legte die Gruppe nochmals eine Pause ein, aber dann ging es endgültig zurück nach Buchenau. Die Einkehr in einer Buchenauer Gaststätte bildete den Abschluss einer gemütlichen und interessanten Tageswanderung.

Nächste Termine

Kalender

<<  Juli 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
161718
2324252629
3031     

Anmeldung

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Service

 

Vorstandschaft

Mitgliedsbeiträge

Kontakt

Interne Links

Alpenverein Passau

Ortsgruppe Vilshofen

Ortsgruppe Rainding

Passauer Hütte

Schmidt-Zabierow-Hütte

 

Externe Links

 

Bergwetter

Deutscher Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Lawinenlagebericht

Hüttentest

Deutscher Alpenverein Ortsgruppe Freyung © 2018. All Rights Reserved.